Back in blog & The Marc Cain Event

IMG-20150410-WA0002

Tja also da bin ich wieder. Nicht das ich je weg war, nur konnte man mich hier auf dem Blog einfach nicht finden. Wenn ihr mich nun fragt, was ich alles so gemacht habe, kann ich euch das gar nicht so genau sagen. Seit Weihnachten rast die Zeit einfach nur so davon. Die Einladungskarten mussten in den Druck gehen und verschickt werden, das war schwieriger als gedacht. Ich rannte von Termin zu Termin mit dem Caterer, der Dekorateurin und dem DJ oder gar mit allen zusammen. Meinem Verlobten wurde es rund um Ostern zu bunt und deshalb wurde spontan entschieden, dass wir eine Auszeit in Italien brauchen. Mit ein paar Shoppingbegleiterinnen ging es dann ab an den Comer See zum Nichtstun. Naja ein Tag hielt es uns dann nicht mehr auf dem Sofa und wir mussten nach Mailand. Zum Shoppen. Natürlich! Und es war einfach nur herrlich. Das Wetter war toll und mit den Mädels habe ich Magisches gesehen. Jetzt sind wir wieder da und der Alltag ist wieder eingekehrt. Ich versuche mich, meine Gedanken und meine Zeit zu ordnen. Im Moment kann ich es noch nicht glauben, dass in nur 3 Monaten die Hochzeit sein wird. Ich kann den Tag kaum erwarten und dennoch habe ich das Gefühl ich bekomme nicht alles rechtzeitig organisiert. Aber das schreibe ich glaube ich mal extra auf. Dafür gibt es ja das Weddingbook. Erstmal starte ich heute mit ein paar Bildern aus Italien und der großen Freude über eine Einladung die in meinem Postfach landete während ich unterwegs war.
Marc Cain und Grazia laden zu einem exklusiven Event ein, bei dem die neue Führjahrs- und Sommermode vorgestellt wird und sie haben gefragt ob ich gerne dabei wäre. Natürlich wäre ich das gerne, denn dieses tolle Event findet in meiner alten und geliebten Heimat Stuttgart statt. Am 23. April im Marc Cain Store, in der Calwer Str. 33 werden sicher alle Modebegeisterten auf ihre Kosten kommen. Ich bin gespannt was die neue Kollektion für tolle Schätz bereit hält und freue mich sehr auf viele interessante Menschen und Gespräche rund um mein liebstes Thema. Die Mode.

IMG-20150411-WA0009 IMG-20150410-WA0003 IMG-20150410-WA0004 marc-cain-shop-events-vmMehr Inormatione zum Event findet ihr hier

The magic Iceland

IMG_7128

Der Winter ist ja schon irgendwie ein ganz Böser. Da schickt er mal Regen oder auch stürmischen Wind, macht es eiskalt oder lässt es gar schneien. Aber das Schlimmste, er dreht viel zu früh das Licht aus. Das ist irgendwie sehr schlecht, vor allem wenn man seinen Modeblog mit Bildern, auf denen man auch etwas erkennen kann, füllen will. Die Wochenenden sind gefüllt mit Weihnachtsfeiern, Familienfesten und den obligatorischen Steuer-Hochzeiten 😉 die einem wenig bis gar keine Zeit für andere Dinge lassen. Vor allem dann nicht, wenn sie dort stattfinden wo man eben nicht wohnt. Ja ganz richtig, ich berichte gerade so richtig live aus meinem Alltag und über meine Probleme. Tja und so habe ich also für diese Woche nicht ein Outfitbild am Tag für euch und bin selbst am aller traurigsten darüber.

Um euch jetzt doch noch ein paar Bilder zu zeigen, habe ich etwas in den unendlichen Tiefen unserer Festplatte gegraben. Da stieß ich auf unseren Sommerurlaub, der ausnahmsweise sehr winterlich ausfiel. Wir waren nämlich sehr weit im Norden, auf Island. Da ich zu dem Zeitpunkt noch in der Blogpause war, habe ich euch nie davon berichtet. Es würde sich aber wahnsinnig lohnen darüber zu berichten, denn obwohl ich ein absolutes Sommermädchen bin, war ich mehr als begeistert von dieser Insel. 12 Tage hatten wir uns vorgenommen, ein Auto  war gemietet und 9 Hotelzimmer gebucht. Ein Vulkan meinte zu der Zeit etwas aufmüpfig zu sein und knapp 2.000 km sind wir gefahren. Der Plan war die Insel zu umrunden und alles zu sehen. Vor der Abreise war erstmal shoppen angesagt. Nein, leider nicht diese Art von shoppen die ich normalerweise als meine Entspannungstherapie bezeichne. Es war das sehr unsexy shoppen von Funktionskleidung. Klingt schlimm, war es auch 😉 aaaaaaber es hat meinen A… vor dem Erfrieren bewahrt und ich denke auch meine Füße waren dankbar. Nach ein paar Tagen, zog ich wirklich freiwillig die Schuhe, die verdächtig nach Buffalo-Baby-Spice-90er-Jahre aussehen, direkt morgens an um für den Tag gut gerüstet zu sein. Ich muss sagen, auch wenn ich öfter als sonst „Wannabe“ auf den Lippen hatte, war ich froh sie zu haben. Diese Insel ist unglaublich und hat etwas Magisches. Man fühlt sich manchmal wie in Mittelerde oder erwartet, dass im nächsten Augenblick eine Horde Trolle auf einen zugestürmt kommt. Für Geologen ist dieses Land sowieso ein Paradies, vor allem wenn ein Vulkan etwas aktiver ist als sonst und die ganze Welt sich vor einer Aschewolke in Deckung bringt. Für die unter uns, an denen wie bei mir eine Meeresbiologin verloren gegangen ist, sollte eine Whale-Watching Tour ganz oben auf der To-Do-Liste stehen. Diese Giganten bei der Jagd in freier Natur zu beobachten, war so viel aufregender als sie Kunststückchen für einen Fisch machen zu sehen. Die wenigen Isländer die es gibt, sind wahnsinnig nett und sehr gechillt wenn man sie auf brodelnde Vulkane anspricht. Wenn ihr mich fragt, die einzig wahre Einstellung für jederman der auf einer Insel lebt, die er sich mit 30 aktiven Vulkanen teilt. Besser noch, sie nutzen die Geothermie um an Strom zu kommen, mal ein heißes Schwefelbad zu nehmen und sie haben sich nach dem letzten Mal fest vorgenommen, aus der Asche richtig Asche zu machen.
Wer also seinen Strand auch mal gerne auf Eis nimmt und keine Angst davor hat durch Mordor zu laufen (versprochen das war die letzte Anspielung auf Herr der Ringe), dem würde ich eine Reise wirklich wärmstens empfehlen.

IMG_7193 IMG_7241 IMG_7265 IMG_7359 IMG_7527 IMG_7644 IMG_7701 IMG_7716 IMG_7756 IMG_7760 IMG_8036 IMG_8096IMG_8190 IMG_8264IMG_8190 IMG_8275 IMG_8462 IMG_8535 IMG_8574

A big thanks

Gewinnspiel-1-2

Halli und auch Hallo! Vielleicht erinnert ihr euch noch dunkel an mich. Ich bin die, die für eine lange Weile in China lebte, im Grunde zu viele Schuhe hat und am liebsten in alten Kleiderschränken nach Schätzen gräbt. Wir, dass sind mein Verlobter und ich, haben uns hier in Nürnberg eine Wohnung gekauft. Weil sie uns aber noch nicht ganz perfekt erschien, wollten wir einiges umbauen lassen. Dieser Plan schluckte mehr Zeit und Energie als gedacht. Leider lief auch nicht immer alles nach Plan und deshalb wurde es recht still auf dem Blog.

Der Monat Mai ist schon fast vorbei und mir wurde bewusst, dass ich vor genau einem Jahr wild am Koffer packen war. Ab Juni 2013 waren wir für sechs Monate in China und um dieses Abenteuer teilen zu können, begann ich meinen Blog mit Texten und Bildern zu füllen. Nach meiner Rückkehr war mein Blog mir so sehr ans Herz gewachsen und deshalb ist er seither ein Modeblog. Ich durfte so viele nette Menschen kennenlernen und freue mich über jeden Leser und jeden Kommentar so wahnsinnig, dass ich heute einfach mal danken sagen will. Doch Worte sind mir nicht genug und aus diesem Grund soll es heute auch noch etwas zu gewinnen geben. Als ich Anfang des Monats in New York beim Shoppen war, dachte ich nicht nur an mich. Nein, auch meinen lieben Lesern wollte ich etwas mitbringen. Im Kosmetikbereich waren schnell ein paar tolle Dinge gefunden. Doch beim Schuhe shoppen wurde mir bewusst, dass ich nichts aussuchen kann wegen der Größe. Auch bei all den tollen Kleidern die ich sah, blieb mir nichts anders übrig als sie hängen zu lassen. Aber aber nun kommt das Gute an der Sache. Zu der Kosmetik verlose ich heute einen Gutschein von Defshop über 50 Euro. So kann sich die Gewinnerin ganz einfach selbst etwas aussuchen. Egal ob es nun Schuhe sein sollen, die findet ihr zum Beispiel hier oder ob ihr ein Kleid für einen besonderen Abend sucht, auch das findet ihr dort. Sucht euch einfach aus was ihr möchtet und in welcher Größe ihr es braucht.

122484_0

Picture via Defshop

Gewinnspiel-2-2

Nun noch zu den Regeln. Du solltest 18 Jahre alt sein oder ich brauche die Einverständnis Deiner Eltern. Werde oder sei Leser von LittleVintageLoveAffair bei:

Facebook

Bloglovin

Google +

Nun hinterlasse doch noch ganz kurz einen Kommentar, dass Du gewinnen möchtest und dann drücke Dir ganz feste die Daumen. Ich wünsche allen ganz viel Glück.

Gewinnspiel-4

All das gibt es zu gewinnen.

A little skirt for the big Lion

Lion King-6

Mit diesem Post, möchte ich mich von der wunderbaren Stadt New York verabschieden. Ich werde sie gut in meiner Erinnerung behalten und ganz feste hoffen sie bald wieder besuchen zu dürfen. Solange werde ich mir sicher noch einige Male die Bilder anschauen.
Am Samstagabend vor unserer Heimreise besuchten wir das Musical The Lion King. Ich hatte es schon in Hamburg gesehen und war mehr als begeistert. Dennoch entschied ich, mich ein zweites Mal verzaubern zu lassen und es war einfach nur wunderschön. Da unser Hotel direkt am Times Square lag, beschlossen wir vor dem Essen ein paar Bilder in meinem Abendoutfit zu machen. Eine wirkliche Herausforderung bei den Massen an Menschen und Fahrzeugen. Leider dämmerte es bereits und auch wenn die Werbetafeln nie dunkel werden, ist das Licht nicht wirklich gut. Ich hatte dennoch riesen Spaß an diesem Abend und werde ihn so schnell ganz sicher nicht vergessen. Vielen Dank liebstes New York für eine ganz wundervolle Zeit!

Mögt ihr Musicals? Habt ihr auch ein Lieblingsstück?

Lion King-10 Lion King-1-2 Lion King-1 Lion King-2-2 Lion King-8

Jumper (similar here)/ Skirt (very old similar here) – H&M, Shoes – Mango, Watch – Daniel Wellington, Bracelet – Snö of Sweden, Glasses – Chanel

20140503_193539