Monthly Archives: June 2014

The amazing white jacket

Flower white-10

Kennt ihr diese Tage, an denen euch nur die Kleidung an den Schaufensterpuppen gefällt und nichts was an der Stange hängt?
Vor nicht allzu langer Zeit ging es mir genau so beim Shoppen mit meiner liebsten Freundin. Sie bediente sich von den Stangen und wurde schnell fündig und ich suchte verzweifelt die Teile die so toll an die Puppen drapiert wurden. Wieso zum Teufel kann man diese Teile nicht in die Nähe hängen?! Wenn ich dann das auserkorene Teile fand, war es nicht mehr in meiner Größe vorhanden. Also musste jemand her der sich bereit erklärt, der schweigenden Frau den Plastikkörper frei zu legen. Fragt mich nicht warum, aber die Stücke von den ich vorher überzeugt war ohne sie nicht leben zu können, sahen an mir plötzlich einfach nur doof aus. Liegt das an den Nadeln im Rücken, mit denen die meisten Teile in Bestform gesteckt werden oder daran das die Ladys aus Plastik sich niemals bewegen? Ich weiß es nicht, verließ aber schnellstmöglich den Laden, denn zweimal Puppen ausziehen zu lassen um dann nichts zu kaufen, könnte man schon als Verkäuferinnen ärgern sehen. Also auf in den nächsten Laden. Doch kaum war der betreten sah ich diese weiße Jacke an, wie könnte es anders sein, einer Schaufensterpuppe. Ich suchte erstmal meine Größe im Laden, musste aber feststellen, dass ich einfach kein Glück hatte. Also suchte ich erneut eine Verkäuferin auf und bat sie darum die Puppe für mich zu entkleiden. Kaum hatte ich das gute Stück am Körper, war ich verliebt und wusste, dass wir beide viel gemeinsam erleben werden. Meine erste Kombination war schnell gefunden. Das Blümchentop und meine silbernen Heels sollten es sein. Ich bin mir aber sicher, dass noch weitere Looks folgen werden.  

Wie ist das bei euch? Verliebt ihr euch auch oft in die Teile, die die Puppen tragen? Und lasst ihr euch dann die Sachen von einer Verkäuferin ausziehen?

Flower white-12 Flower white-7 Flower white-9 Flower white-4 Flower white-6 Flower white-5 Flower white-11 Flower white-8

Pants (DIY) / Top – H&M, Jacket – Esprit, Shoes (similar here) – Buffalo, Sunnies – Forever 21, Necklace – New Yorker

Beach feeling in the city

Beach dress-4

Ich bin ein absolutes und totales Sommermädchen. Von mir aus müsste es nie Winter werden und ich hätte mal so gar nichts dagegen, wenn Nürnberg einen kilometerlangen weißen Sandstrand hätte. Ich würde jeden Tag barfuß darauf spazieren gehen oder mich einfach hinlegen und dem Meeresrauschen lauschen. Hmmmm… was für eine wunderbare Vorstellung. Doch leider liegt Nürnberg meilenweit entfernt vom offenen Gewässer und so muss ich mit unserem bezaubernden kleinen Flüsschen vorlieb nehmen. Zum Glück gibt es ein paar Inseln auf denen man es sich immer Sommer bequem machen und die Füße baumeln lassen kann. Damit auch wirklich das ultimative Strandfeeling aufkommen kann, schmiss ich mich an dem Tag in ein wunderbares langes Strandkleid und wählte meine heißgeliebte Mallorca Strandtasche als Begleiter. In sie passt vom Badetuch über die Sonnenmilch, bis hin zum Bikini wirklich alles rein. Da steht dem perfekten „Beach“-Tag wirklich nichts mehr im Weg. Falls ihr noch auf der suche nach dem perfekten Strandkleid oder Bikini seid, schaut doch einfach mal bei Sister Surprise vorbei und sucht euch euren perfekten Begleiter für heiße Sommertage aus.

Was haltet ihr von langen Strandkleidern weit weg von Meer und Sand? Findet ihr sie Alltags- und Stadttauglich? Oder sagt ihr die sind wirklich nur was für den Urlaub?

Beach dress-13 Beach dress-10 Beach dress-6 Beach dress-14 Beach dress-9 Beach dress-7

Dress – Lascana (thanks to Sister Surprise), Shoes – Urban Outfitters, Bag – from a market in Mallorca (similar here), Sunnies – H&M (similar here)

Romi’s Thema, meine Interpretation: One piece for Fashion Week

Front row-9

Wenn man so lange in mitten einer Baustelle wohnt und alles um ein rum in Kisten steht, fängt man doch tatsächlich an sich praktisch zu kleiden. Gut, dass selbst ich zum Radfahrer nicht den kürzesten Rock anziehe oder zum Sightseeing auch mal meine High Heels im Schrank lasse ist klar. Ansonsten aber finde ich, sollte Kleidung vor allem toll aussehen und dann mache ich mir Gedanken über das praktische an ihnen. Tja, aber ich musste in den letzten zwei Wochen feststellen, dass es schwierig ist zwischen Baustaub und mit bis zu 6 Handwerkern im neuen Heim, im schönsten Look und mit der größten Statement Kette rumzulaufen.
Aber jetzt da langsam alles ein Platz im Ankleidezimmer gefunden hat und wir sogar wieder Türen haben, war es Zeit der Boyfriend Jeans und dem staubigen Shirt eine Pause zu gönnen und sich was Tolles über zu werfen.  Die liebe Romi von romistyle hat mich gefragt ob ich Lust hätte bei ihrer Aktion Mein Thema, dein Style mitzumachen. Bei der Aktion geht es darum, dass jeder sich ein Thema ausdenkt, dem anderen nennt und dann ganz gespannt auf seine Interpretation wartet. Romi hat sich für mich das Thema, “In der Front Row bei der Fashion Week” ausgedacht und ich wollte das Romi sich für eine Hochzeit stylt. Natürlich als Gast und das Brautpaar wünscht weder weiße noch schwarze Kleidung. Ich war von meinem Thema sofort begeistert, denn wer möchte nicht mal in der Front Row Platz nehmen und auch für Romi kam mein Thema sehr passend, denn sie ist dieses Jahr tatsächlich Gast auf einer Hochzeit und konnte so schon mal üben.   
Für mich war sofort klar was ich anziehen würde, den wundervollen Jumpsuit den ich aus New York mitgebracht habe. Die Farben schwarz und weiß (lustig, dass ich diese Farben wählte, wo ich Romi „verboten“ hatte sie zu tragen) erschienen mit in Kombination einfach perfekt für diesen Anlass. Dazu kombinierte ich einen weißen Blazer, die höchsten Schuhe die ich finden konnte, eine Clutch mit etwas Bling Bling und nicht zu vergessen die obligatorische Sonnenbrille gegen das viele Blitzlicht 😉

Was haltet ihr von meinem Look für die Front Row? Super oder findet ihr Jumpsuits eher Strampler für groß gewordene Babys?

Front row-2 Front row-12 Front row-1 Front row-11 Front row-4 Front row-13 Front row-8

Jumpsuit – Kenneth Cole, Blazer / Clutch – H&M, Shoes – Zara, Sunnies – Mango, Necklace – Swarovski, Watch – Daniel Wellington