Monthly Archives: May 2014

A big thanks

Gewinnspiel-1-2

Halli und auch Hallo! Vielleicht erinnert ihr euch noch dunkel an mich. Ich bin die, die für eine lange Weile in China lebte, im Grunde zu viele Schuhe hat und am liebsten in alten Kleiderschränken nach Schätzen gräbt. Wir, dass sind mein Verlobter und ich, haben uns hier in Nürnberg eine Wohnung gekauft. Weil sie uns aber noch nicht ganz perfekt erschien, wollten wir einiges umbauen lassen. Dieser Plan schluckte mehr Zeit und Energie als gedacht. Leider lief auch nicht immer alles nach Plan und deshalb wurde es recht still auf dem Blog.

Der Monat Mai ist schon fast vorbei und mir wurde bewusst, dass ich vor genau einem Jahr wild am Koffer packen war. Ab Juni 2013 waren wir für sechs Monate in China und um dieses Abenteuer teilen zu können, begann ich meinen Blog mit Texten und Bildern zu füllen. Nach meiner Rückkehr war mein Blog mir so sehr ans Herz gewachsen und deshalb ist er seither ein Modeblog. Ich durfte so viele nette Menschen kennenlernen und freue mich über jeden Leser und jeden Kommentar so wahnsinnig, dass ich heute einfach mal danken sagen will. Doch Worte sind mir nicht genug und aus diesem Grund soll es heute auch noch etwas zu gewinnen geben. Als ich Anfang des Monats in New York beim Shoppen war, dachte ich nicht nur an mich. Nein, auch meinen lieben Lesern wollte ich etwas mitbringen. Im Kosmetikbereich waren schnell ein paar tolle Dinge gefunden. Doch beim Schuhe shoppen wurde mir bewusst, dass ich nichts aussuchen kann wegen der Größe. Auch bei all den tollen Kleidern die ich sah, blieb mir nichts anders übrig als sie hängen zu lassen. Aber aber nun kommt das Gute an der Sache. Zu der Kosmetik verlose ich heute einen Gutschein von Defshop über 50 Euro. So kann sich die Gewinnerin ganz einfach selbst etwas aussuchen. Egal ob es nun Schuhe sein sollen, die findet ihr zum Beispiel hier oder ob ihr ein Kleid für einen besonderen Abend sucht, auch das findet ihr dort. Sucht euch einfach aus was ihr möchtet und in welcher Größe ihr es braucht.

122484_0

Picture via Defshop

Gewinnspiel-2-2

Nun noch zu den Regeln. Du solltest 18 Jahre alt sein oder ich brauche die Einverständnis Deiner Eltern. Werde oder sei Leser von LittleVintageLoveAffair bei:

Facebook

Bloglovin

Google +

Nun hinterlasse doch noch ganz kurz einen Kommentar, dass Du gewinnen möchtest und dann drücke Dir ganz feste die Daumen. Ich wünsche allen ganz viel Glück.

Gewinnspiel-4

All das gibt es zu gewinnen.

A little skirt for the big Lion

Lion King-6

Mit diesem Post, möchte ich mich von der wunderbaren Stadt New York verabschieden. Ich werde sie gut in meiner Erinnerung behalten und ganz feste hoffen sie bald wieder besuchen zu dürfen. Solange werde ich mir sicher noch einige Male die Bilder anschauen.
Am Samstagabend vor unserer Heimreise besuchten wir das Musical The Lion King. Ich hatte es schon in Hamburg gesehen und war mehr als begeistert. Dennoch entschied ich, mich ein zweites Mal verzaubern zu lassen und es war einfach nur wunderschön. Da unser Hotel direkt am Times Square lag, beschlossen wir vor dem Essen ein paar Bilder in meinem Abendoutfit zu machen. Eine wirkliche Herausforderung bei den Massen an Menschen und Fahrzeugen. Leider dämmerte es bereits und auch wenn die Werbetafeln nie dunkel werden, ist das Licht nicht wirklich gut. Ich hatte dennoch riesen Spaß an diesem Abend und werde ihn so schnell ganz sicher nicht vergessen. Vielen Dank liebstes New York für eine ganz wundervolle Zeit!

Mögt ihr Musicals? Habt ihr auch ein Lieblingsstück?

Lion King-10 Lion King-1-2 Lion King-1 Lion King-2-2 Lion King-8

Jumper (similar here)/ Skirt (very old similar here) – H&M, Shoes – Mango, Watch – Daniel Wellington, Bracelet – Snö of Sweden, Glasses – Chanel

20140503_193539

New York lookbook

New York Looks-1

Zurück aus New York, ging es direkt in die letzte Umbauphase der neuen Wohnung und das nahm leider so viel Zeit in Anspruch, dass der Blog vernachlässigt wurde. Aber auch wenn ich meinen Koffer auf Verdacht packen musste und in New York nicht wirklich Lust auf ein Outfitshoot hatte, ich wollte einfach nur die Zeit zu zweit genießen, habe ich mich natürlich morgens in Kleidung geworfen die recht vorzeigbar war. So und deshalb gibt es heute einfach einen Mix aus Bildern meiner Looks, die alle sehr Sightseeing tauglich waren und die Schichtweise dem etwas wechselhaften Wetter angepasst werden konnten. Da ich weiß wie viel wir auf Städtetouren immer zu Fuß abwandern, durften bequeme Schuhe nicht fehlen und so bekamen meine neuen Steve Madden Boots richtig viel von New York zu sehen.
Der erste Tag sollte der wärmste und sonnigste werden und auch wenn er morgens eher gespenstig, dunkel und nass aussah, entschied ich mich für mein Blümchenkleid mit Jeansjacke. Morgens, beim Frühstück bei Tiffany, zog ich noch einen Parka und meinen dicken Schal dazu an, doch bis zur Statue of Liberty am Nachmittag entledigte ich mich aller Schichten und konnte die Sonne kurzärmlig genießen.
Am zweiten Tag musste es meine perfekte weiße Jeans sein. Ich liebe an ihr, dass sie nicht einfach nur glatt und weiß ist (das kann ja jede), nein sie hat eine Art Krokoprägung die sie richtig gut aussehen lässt. Dazu den tollen Pulli aus dem Geburtstagsgeschenk meines Freundes, wieder Parka und Schal für den morgen.
Vom dritten Tag kann ich euch nur eine Beschreibung liefern, denn mehr als dieses alberne Bild mit meiner tollen Magnolia Bakery Tüte gibt es nicht. Schwarze Jeans und mint-weiß gestreifte Leinen Bluse, dazu wer hätte es gedacht Parka und Schal.
Am letzten und kältesten Tag musste es dann der kuschlige gestrickte Pulli sein. Perfekt für einen letzten Spaziergang über die Brooklyn Bridge und ein Besuch im Met. Leider waren wir ein Tag zu früh dran, denn montags war dann der legendäre Met Ball. Auf dem letzten Bild kann man schon die Zelte für die Ankunft der Stars sehen.

Habt ihr einen Lieblingslook den ihr zum Sightseeing gerne tragt? Auf was achtet ihr? Flache Schuhe oder seid ihr da hart und tragt dennoch High Heels?

New York Looks-5 New York Looks-7 New York Looks-8 New York Looks-9 New York Looks-10 New York Looks-11 New York Looks-14New York Looks-16 New York Looks-17 New York Looks-18 New York Looks-19 New York Looks-20

Keine Ahnung wer genau hinter mir war, aber dort wird jeden Morgen Good Morning America aufgezeichnet

New York Looks-22 New York Looks-23 New York Looks-28New York-25 New York Looks-29

Dies ist mein wie-können-diese-Schuhe-aus-Blech-gemütlich-gewesen-sein?-Gesicht bei der Besichtigung im Met
 
New York Looks-1-2

New York, New York

New York-29

Vielleicht haben schon einige mitbekommen wohin die Überraschungsreise letztendlich ging, ich habe es auf Facebook und Instagram verraten. Für alle die mir da nicht folgen, kommt nun die Auflösung. Es ging nach New York. Eine Stadt die schon lange auf meiner da-will-ich-unbedingt-mal-hin-Liste stand, um die sich viele Mythen ranken und die ein sehr beliebter Ort für Serien und Filme ist. Einige Menschen sind verzaubert von dieser Stadt und allem was sie zu bieten hat, andere finden sie einfach nur verrückt, laut und dreckig. So und nun sollte ich mir also selbst eine Meinung bilden.
Als wir ankamen, schüttete es aus Eimern und es fiel mir etwas schwer mich sofort zu verlieben. Am nächsten morgen hatte es zwar aufgehört, aber ein etwas grusliger Nebel umgab die ganze Stadt und der Funke wollte immer noch nicht überspringen.

New York-1

Doch dann tauchte in der Ferne das 5 AV-Schild auf und ich begann ein kleines Kribbeln zu fühlen. Langsam kam die Sonne hervor und der Himmel zeigte sich in strahlendem Blau. Als ich dann das für mich wohl tollste Gebäude, vor dem Audrey am liebsten frühstückt, sah, war es um mich geschehen. Vier Stockwerke voller funkelnder Steine und in der Tat super nette Verkäufer ließen mein Herz schon etwas schneller Schlagen. Etwas Enttäuschung kam auf als ich feststellen durfte, dass der wohl riesigste Tiffany dieses eine Armband das ich wollte, nicht in meiner Größe da hatte. Aber gut die war spätestens dann wieder verflogen, als ich die ersten Promis entdeckte. Im Trump Tower saß doch tatsächlich der Herr Trump. Wer hätte es gedacht und dabei hatte er seine beiden Töchter (wie mein Freund so schön sagte), nein die eine ist natürlich seine Frau. 😉

New York-2 New York-4 New York-3

Nachdem wir schon einige Meilen gelaufen waren, beschlossen wir uns fahren zu lassen. Schon in China erkundeten wir Städte auf den Big Bus Hop-on Hop-off Bussen und waren immer begeistert. Erster Stopp: Statue of Liberty. Natürlich geht das nicht mit dem Bus, wir wechselten das Transportmittel und ließen uns von einer der Fähren zur Insel schippern. Das Wetter zeigte sich inzwischen von seiner besten und vor allem wärmsten Seite, was mich umso glücklicher machte. Die Dame ganz in Mintgrün und der Blick auf ganz Manhattan machte mich sprachlos.

New York-7 New York-8

Nach einer gänsehautverursachenden Besichtigung des Ground Zero, mit seinem wunderschönen Denkmal und dem beindruckenden Freedom Tower, brauchten wir eine Stärkung und fanden das wohl süßeste und leckerste kleine Restaurant. Von dem ich leider den Namen nicht mehr weiß und es deshalb, Schande über mich, euch gar nicht empfehlen kann. Nach einem leckeren Salat, einer wahnsinnig leckeren mini Pizza und ein paar leckeren Cocktails (es war Happy hour), ging es erschöpft zurück ins Hotel. Da passierte etwas unglaubliches, großartiges und etwas, dass ich im Leben nicht vergessen werde. Im Aufzug stand doch wirklich und wahrhaftig, ich bin mir trotz leichter Betüddeltheit sehr sicher, Anna Wintour!!! Und ich meine so etwas wie ein Lächeln auf ihren Lippen erahnt zu haben.
Nach diesem Highlight, vom dem ich noch den ganzen nächsten Tag schwärmte, folgte noch der Revlon Walk gegen Brustkrebs. Ja gut wir liefen nur ein Stück mit, aber Emma Stone ist wirklich mehr als sympathisch. Ein Besuch der Magnolia Bakery dufte natürlich auch nicht fehlen und irgendwie kam mir diese Stadt die ganze Zeit so unglaublich vertraut vor. Liegt es daran, dass ich alle SatC Staffeln gefühlte 1.000x gesehen habe? Die Nachttour und der Besuch des Chelsea Market gaben mir den Rest. Nun war ich wirklich richtig verliebt. Als Krönung dieser wundervollen Tage besuchten wir noch das Musical The Lion King und ließen uns verzaubern. Ich war am letzten Tag auf der Brooklyn Bridge schon ganz schön traurig diese absolut verrückte und (ja sie ist es) dreckige und laute Stadt wieder zu verlassen.

Wie ist das bei euch? Wart ihr schon mal in New York? Liebt oder hasst ihr diese Stadt?

New York-5 New York-6 New York-9New York-1-2 New York-2-2 New York-10 New York-11 New York-12 New York-13 New York-14 New York-15 New York-16 New York-17 New York-18 New York-25 New York-27