Monthly Archives: April 2014

Jumping spring

falten-8

April April der macht ja bekanntlich was er will. Gestern habe ich mir tatsächlich die Füße warm geföhnt, weil ich unbedingt meine neuen Sandalen, mit meinen Sommersachen testen musste. 😉
Ausnahmsweise bin ich mal froh, dass ich mit dem Posten so im Verzug bin und mich nun an diesen Frühlingsbildern, von vor 2 Wochen erfreuen kann. Die Bilder sind in Stuttgart entstanden. Momentan bin ich einfach verrückt nach all den wundervoll blühenden Bäumen überall. Sobald ich einen sehe, muss sich einfach “Stopp” schreien und Bilder machen. Immer wieder merke ich, dass ich ein totales Sommermädchen bin. Wenn es warm ist und die Sonne strahlt, fällt es mir irgendwie soviel leichter vor der Kamera zu stehen oder zu hüpfen. Nun aber noch ein paar Worte zum Look. Das Shirt ist ebenfalls aus dem riesen Geschenkepaket meines Freundes und wie die blaue Jeans von Acne. Ich trage eher selten einfach nur ein T-Shirt, weil sie mir oft zu sportlich sind. Doch ich war sofort in den Schnitt und die Farbe verliebt, deshalb bekam es eine Chance. Um den lässigen Stil des Shirts etwas auszugleichen, griff ich zu dem glänzenden Faltenröckchen und fühlte mich sofort pudelwohl. Ein paar hohe Schuhe, die die Zehen zeigen und schon konnte es losgehen auf die Suche nach einem blühenden Bäumchen.

Was sind eure liebsten Tage zum fotografieren? Sonnentag? Oder ist euch das total egal und ihr posiert einfach bei jedem Wetter gut?

falten-11 falten-14 falten-7 falten-19 falten-18 falten-21 falten-6falten-3

Skirt (similar here) / Shoes (similar here) – H&M, Shirt – Acne, Bag / Necklace – s. Oliver,
Watch – Daniel Wellington, Bracelet – Snö of Sweden

I am a hippie and I am happy

Hippie happy-9

Das wurde mir wohl in die Wiege gelegt… Ich bezeichne meine Eltern gern als Hippies. Falls sie das hier lesen, dass soll eine Liebeserklärung werden und keine Kritik. Kurz vor meiner Geburt heirateten sie und das nicht etwa klassisch in schwarz und weiß. Nein, meine Mami trug ein rosa Hippiekleidchen und mein Papi eine braune Cord-Schlaghose zu seinem Vollbart. Sie eröffneten einen Bioladen als es noch nicht Trend war Bio zu kaufen, sondern man eher dafür belächelt wurde. Doch meine liebste Geschichte, ist die die meine Uroma immer erzählte. Bei einer Familienfeier kamen meine Mami und mein Papi beide in einem Blaumann. Das nenne ich mal Rebellion par excellence. Ich habe nie in meinem Leben tollerantere, liebevollere oder gar aufgeschlossenere Menschen wie die beiden getroffen. Und auch wenn ich meist bestrebt war, genau das Gegenteil zu tun was sie mir vorlebten, bin ich im Herzen doch auch ein Hippie.
Ich liebe einfach meine Hosen mit Schlag und umso breiter der ist, desto glücklicher bin ich. Deshalb war ich auch sofort in diese Blümchen Tunika verliebt und wusste, dass ich sie mit meiner Schlaghose tragen will. Als ich dann auf dem Stuttgarter Schlossplatz dieses Blütenmeer entdeckte, konnte ich nicht anders. Die Schuhe mussten weg und ich wollte es mir auf der Wiese gemütlich machen. An dem Tag brauchte es wirklich nicht mehr um glücklich zu sein…. (Außer vielleicht noch einen Blumenhaarkranz 😉 )

Wie seht ihr das? Seid ihr traurig, dass eure Mama all ihre Hippieblüschen weggeworfen hat? Oder steht ihr gar nicht auf Schlaghosen und den ganzen Kram?

Hippie happy-11 Hippie happy-16 Hippie happy-17 Hippie happy-4 Hippie happy-20 Hippie happy-12 Hippie happy-22 Hippie happy-6Hippie happy-18

Pants – American Eagle, Blouse – Denim & Supply, Sunnies – Ray Ban, Bag – Vintage

Is it me?

Deep blue pants-3

Zum heutigen Look muss ich eines gleich zu Beginn sagen. Er ist nicht mein Verdienst. Mein Freund brachte mir an meinem Geburtstag, eine Ladung Geschenke und in denen befanden sich diese wunderbaren Kleidungsstücke. Ich sagte zu ihm, dass er verrückt sei und er meinte nur ganz locker: „Ich wollte auch mal einen Look zusammenstellen, wenn ich Dich schon immer fotografiere.“ Gut, er hätte auch in die unendlichen Weiten meines Schrankes gehen können um das zu tun, aber wahrscheinlich hatte er Angst, nicht mehr rauszufinden. Also zurück zu den super Geschenken. Ich war sofort begeistert von der knallblauen Hose und noch mehr davon, dass sie einfach passte. Die Clutch leuchtete mich förmlich an und ich war kurz irritiert ob ich die wirklich zu irgendetwas tragen kann. Doch wie man auf den Bildern sieht, es geht. Zu dem Pulli, ich wäre womöglich oder sogar ziemlich wahrscheinlich an ihm vorbei gelaufen. Doch nachdem ich ihn einmal getragen habe, muss ich sagen, dass er einfach toll ist. Ich liebe diese Fransen so sehr. Die Schuhe waren das Einzige Stücke, das ich erst einmal selbst anprobieren sollte, bevor sie den Look komplettierten. Auch die wären wohl nicht meine erste Wahl gewesen, denn obwohl ich Isabel Marant sehr bewundere, ihre Idee mit dem versteckten Heel finde ich nicht ganz so toll. Aber bei diesen Boots fällt es kaum auf und sie sind einfach wahnsinnig gemütlich. Zusammenfassend kann ich also sagen, dass mein lieber Freund es geschafft hat ein wunderbares, wahnsinnig gemütliches und sehr alltagstaugliches Outfit zusammenzustellen, um es dann ganz wunderbar zu fotografieren.

Was denkt ihr? Bin das noch ich? Oder merkt man, dass nicht ich den Look zusammengestellt hat?

Deep blue pants-7 Deep blue pants-9 Deep blue pants-10 Deep blue pants-12 Deep blue pants-4 Deep blue pants-11 Deep blue pants-5

Pants – Acne, Jumper – Nina Kaufmann, Shoes – Vero Cuoio, Bag – Unknown, Watch – Daniel Wellington, Bracelet – Isabel Marant pour H&M, Sunnies – Zara

Inspiration

inspiration-is-everywhere1

Picture via lucyinnovation.co.uk

Heute gibt es einen Post der schon viel zu lange auf meiner To-Do-Liste steht. Es soll um das Thema Inspiration gehen und darum wo man sie findet.
Alles fing bei mir mit dem 90er Jahre Film CLUELESS an. Ich sah den Schrank von Cher und schwor mir, dass ich auch mal so einen haben werde. Naja und direkt danach begann ich mich wahnsinnig für Mode zu interessieren, las Modezeitschriften und fing damit an, den Inhalt für den begehbaren Traumschrank zu shoppen.

clueless-026-full

Picture via hepburnlovesgivenchy.com

Irgendwann entdeckte ich Modeblogs im Internet und wurde schnell süchtig. Bis heute hat sich daran nichts geändert und ich bin immer wieder auf der Suche nach neuer Inspiration. Beim stöbern durch das Netz fiel mir ein Blog ins Auge, der mich schnell neugierig machte. Es ist der Fashionblog von Zalando modenews.zalando.de. Der Blog wird von Victoria, Karina und Adrian gut betreut und immer mit den neusten Inhalten gefüllt. Dadurch, dass er nicht nur von einer Person betreut wird, findet man zu den verschiedensten Trends und Themen etwas. Man kann sich also Inspiration zu so vielen schönen Dingen holen. Ob man nun wissen will wo und weshalb (bitte mit Augenzwinkern sehen) gerade Fashionweek ist oder man sich einfach nur über die neusten Mode- und Make-up-Trends auf dem Laufenden halten will. Ob man sich für Kunst interessiert oder gar auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Musical ist, die Drei finden immer die schönsten und spannendsten Themen und versehen sie mit tollen Bildern. Hier wird es also definitiv nie langweilig und deshalb lohnt sich für mich ein regelmäßiger Blick.

Ein_Käfig_voller_Narren_Artikelbild_3

Picture via modenews.zalando.de

Seit ich nun meinen eigenen Blog habe, bin ich auf unzählige Blogs gestoßen und einige Blogger haben wohl auch mich entdeckt. Ich bin immer noch total gerührt und auch baff wenn andere mich als Inspiration bezeichnen. Die liebe Joana von The Blonde Lion zum Beispiel, hat ein Outfit kreiert aufgrund einer meiner Posts! Liebe Dank Dir, Du kannst Dir meine Freude nicht vorstellen. Oder die liebe Xenia von Life and Fashion Explorer, die einen Bericht über zerfetzte Jeans verfasst hat und meine Jeans aus einem Post als DIY Inspiration genannt hat. Dann wäre da noch die liebe Lydia von Projekt: life, die die erste war die meinen Blog einmal komplett gelesen und mir einen wundervollen Kommentar hinterlassen hat. Bis heute weiß ich genau wie wundervoll sich das angefühlt hat. Aber nicht genug, sie verfasste eine wunderbare Blogvorstellung über mich und meinen Tagebuch und rührte mich damit zu Tränen. Dann wäre da noch die zauberhafte Leonie und ihr Blog ohh couture, die es IMMER schafft mir das breiteste Grinsen ins Gesicht zu treiben, sei es nun mit einem ihrer Kommentare oder mit einem umwerfend tollen Look! Ich könnte hier unendlich weiter machen, denn es gibt einfach so viele tolle Blogs und wundervolle Mädels die dahinter stehen. Deshalb wird es ab heute eine neue Rubrik in meiner Menüleiste geben – die Blogroll. Dort werde ich meine liebsten Blogs, die ich sehr gerne und regelmäßig besuche auflisten und damit es für euch ganz einfach ist, auch verlinken.

Zum Schluss bedanke ich mich bei allen die mich bisher inspiriert haben und möchte von euch wissen was euch am meisten inspiriert!

Boyfriend Blazer-10