Monthly Archives: March 2014

Vintage black & white

Black and White-4

Etwas traurig zurück aus Stuttgart, bemerkte ich wie sehr ich im Verzug mit meinen Posts bin. Leider sind die Baustellen noch nicht weniger geworden und deshalb gibt es heute Bilder die vor genau einer Woche entstanden sind. Wenn ich mir die Bilder so anschaue, läuft es mir kalt den Rücken runter. Letzten Sonntag war es nämlich, im Gegensatz zu heute, bitterkalt.
Die Hose entdeckte ich bei der Arbeit an einer Kundin und war sofort begeistert von der Passform und dem Muster. Nach Feierabend musste ich unbedingt rausfinden ob die Passform auch mir schmeichelt. Wie ihr euch denken könnt, war ich der Meinung, dass sie es tut und da sie die Arbeitsfarben trägt, bekam ich einen ordentlichen Mitarbeiterrabatt. Juhu. Im Grunde finde ich schwarz und weiß Kombinationen ja wirklich wunderschön, aber wenn man gezwungen ist sie täglich zu tragen, kann es schon mal nerven. Am letzten Sonntag hatte ich aber richtig Lust mich in den beiden Nichtfarben zu kleiden. Diesen Look trug ich genau so, naja bis auf die Schuhe, auch bei der Arbeit und hätte die Hose mehrfach von meinem Bein weg verkaufen können. 😉

Was haltet ihr vom Schwarz-Weiß-Look? Und was sagt ihr zu den Bildern im Vintage-Look?

Black and White-1 Black and White-12 Black and White-3 Black and White-6 Black and White-11Black and White-1-2 Black and White-13 Black and White-9

Pants – Suzanna, Blouse / Shoes – H&M, Jacket – Forever 21, Watch – Daniel Wellington,
Clutch – Orsay

Today I am art

littlevintageloveaffair

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie happy ich war, als die Mail von Alessa vom my-dress-codes.de-Team bei mir reinflatterte. Ich hatte schon viel von der super süßen Aktion “Alessa malt Blogger” gehört, hätte aber nie gedacht, dass auch ich mal ein Kunstwerk werde. Nun wurde ich also ausgewählt und war so gespannt wie das Bild aussieht. Ich konnte meine Freude kaum zügeln, sie hat mich tatsächlich in meinen zwei Lieblingen gemalt! Meine Augen wurden kurzeitig zu Herzen. Momentan bin ich am überlegen, ob mir nicht sogar die gemalte Version besser gefällt als das original Bild! Wie auch immer ich will Alessa feste drücken und dem ganzen Team Küsschen geben. Vielen lieben Dank!

Was haltet ihr von LittleVintageLoveAffair als Kunst? Was würdert ihr damit machen? Aufhängen? Einrahmen? Endlich mal Visitenkarten machen? Oder doch lieber verbrennen?

Spring love over the knee

Overknee hell-6

Overknee Stiefel. Um die soll es heute gehen, wie ihr anhand der Bilder vielleicht erahnen könnt. Diese manchmal verruchte Art von Schuhen, zieht mich aus irgendeinem Grund immer wieder magisch an. Schuhe an sich haben ja diese Wirkung auf mich. Wenn das Material sich aber bis über mein Knie hinweg an meinem Bein hochschlängelt, dann ist es um mich geschehen. So war für mich schon nach den ersten Kampagnenbildern ganz klar, dass diese Stiefel einen neuen Platz in meinem Schrank und in meinem Herz bekommen. Nun habe ich sie also am Wochenende das erste Mal außerhalb der sicheren Umgebung Wohnung getragen. Ich war ganz aufgeregt und mir gingen tausend Outfits durch den Kopf, von denen ich dachte sie würden gut zu ihnen passen. Am Ende wurde es meine geliebte Blümchenhose, die leider viel zu kurz kommt, seid meine Kleidung aus den nicht Farben schwarz und weiß bestehen muss. Die Tasche wählte ich in der gleichen hellen Farbe und trug nur etwas Goldschmuck dazu. Ich war sehr zufrieden und muss sagen, dass die Schuhe so absolut bequem sind und ich sie im Grunde gar nicht mehr ausziehen will.

Was haltet ihr von Overknee Stiefeln? Viel wichtiger was haltet ihr von Stiefeln in so einer hellen Farbe?

Overknee hell-1 Overknee hell-13 Overknee hell-8 Overknee hell-11 Overknee hell-12 Overknee hell-3

Overknees – H&M Spring Collection 2014, Pants – Zara, Jumper – Forever 21, Bag – H&M,
Watch – Michael Kors, Sunnies – Ray Ban, Bracelet – Vintage / Snö of Sweden

Sunday post

Boyfriend Blazer-7

In England gab es heute sicher für einige den berühmten Sunday roast, ich habe mich heute ausnahmsweise für einen Sunday post entschieden.
Die Woche war voll, es gab viele Baustellen die meine Aufmerksamkeit brauchten und so kam leider der Blog viel zu kurz. Ich dachte ständig an ihn, konnte aber beim besten Willen keine Zeit für ihn rausschlagen. Das ich dennoch nicht nackt durch die Straßen lief, hat der ein oder andere sicher bei Instagram gesehen. Am Samstag vor der Arbeit ging es ein wenig zum Dekoshopping für die neue Wohnung und ich führte einen meiner liebsten Blazer aus. Als ich ihn im letzten Jahr kaufte, trug ich einen Blazer aus dem Schrank meines Freundes. Nicht das beste Kleidungsstück das ich ihm stehlen konnte. Da er mich mit seinen 196 cm um ganze 33 cm überragt, sah ich etwas aus wie die verängstigte Zeugin eines Verbrechens, der der nette und natürlich gutaussehende Detective sein Jackett umgelegt hat, um sie in Sicherheit zu wiegen. Zum Glück stolperte ich also an dem Tag über diesen wunderbaren Blazer. Der, da er im Sale war, nur noch in Größe L zu haben war. Ich dachte nur oh wie perfekt, denn ich wollte ja schon etwas das zu groß war und nach Boyfriend aussieht. Ich kombinierte ihn zu meiner nicht ganz echten Lederhose und einem lässigen Shirt. Auf Schmuck an den Armen verzichtete ich mal, weil es mir einfach gefiel nur die Statementkette sprechen zu lassen.

Habt ihr schon mal einen Sunday roast gegessen? Mögt ihr sonntags Posts? Kauft ihr auch mal Sachen zu groß nur weil sie im Sale sind? Mögt ihr sie dann?

Boyfriend Blazer-13 Boyfriend Blazer-6Boyfriend Blazer-3 Boyfriend Blazer-8 Boyfriend Blazer-11 Boyfriend Blazer-1 Boyfriend Blazer-12 Boyfriend Blazer-5

Pants – Forever 21, Shirt / Rings – H&M, Blazer – Vero Moda, Bag – Primark, Shoes / Necklace / Sunnies – Zara