Monthly Archives: September 2013

Liquid Sand

Nägel-1-3

In Hong Kong entdeckte ich diesen wundervollen Nagellack. Liquid Sand von OPI, nennt er sich und soll kein glattes, glänzendes Finish hinterlassen. Nein die Farbe soll nach dem trocknen matt sein und man sollte noch die feinen Sandpartikel spüren können. Da wir ja nun zwei Wochen am Strand, der bekanntlich meist aus Sand besteht verweilen, dachte ich dies ist der perfekte Lack. Ich bin mehr als begeistert von der Farbe und auch dem leicht rauhen Gefühl auf den Nägeln. Einen toll lackierten Daumen in die Höhe für diesen Lack! 🙂

Nägel-1 Nägel-2-2

Farbe links: What Wizardry is this? Farbe rechts: Vesper

Shanghai

Shanghai 1-30

Was sage ich nur über Shanghai?! Eine wahnsinnig beeindruckende, aufregende Stadt und dank der vielseitigen architektonischen Meisterwerken mehr als einfacheine Großstadt. Es ist eine Stadt mit Flair, mit Seele, voller Kultur und Superlative. Zu diesem ganz bestimmten Paris- oder Londonflair der hier herrscht, tragen sicher nicht nur das Viertel der ehemaligen französischen Konzession und die Gebäude der Britten am Bund bei, auch der Fluss mitten durch die Stadt, lässt an die Themse oder die Seine denken. Die eine Seite des Flusses ist also gesät mit Gebäude aus dem letzten Jahrhundert, wenn man sich aber auf die andere Seite begibt (mit dem Bus, der Fähre oder durch einen bunt beleuchteten Tunnel unterm Fluss), findet man sich im Finanzviertel Pudung wieder. Das hier vor 20 Jahren noch reine Sumpflandschaft zu finden war, ist kaum zu glauben. Hier reihen sich die höchsten und modernsten Skyscraper aneinander. Wenn man schon mal da ist, sollte man sich auf jeden Fall nach oben wagen, vom 88 Stock des Joe Mao Tower hat man eine unbeschreibliche Aussicht über Shanghai! Momentan wird hier gerade am höchsten Gebäude von Chinas gebaut. Mit seinen über 600 Metern wird es auch zu den höchsten der Welt zählen.
Außerdem findet man in dieser Stadt eine beachtliche Zahl an Kirchen, russisch anmutende Paläste und ein Traumhaus, dass ein reicher Geschäftsmann nach der Zeichnung seiner verwöhnten Tochter (sie hatte wohl davon geträumt) bauen ließ. Es gibt natürlich riesige Shoppingtempel, einer steht direkt neben einem echten Tempel (dazu aber später mehr) und eine Art Jahrmarkt mit Fahrgeschäfte im städtischen Park. Ich könnte ewig weiter erzählen über diese mehr als faszinierende Stadt und hätte wohl dennoch das Gefühl etwas vergessen zu haben. Deshalb bin ich jetzt mal ruhig und lasse die Bilder für sich sprechen….

    Shanghai 1-4

    Shanghai 1-1-3

    Shanghai 1-1-4

    Shanghai 1-5-3

    Shanghai 1-5-4

    Shanghai 1-6-3

    Shanghai 1-7

    Shanghai 1-7-3

    Shanghai 1-8

    Shanghai 1-9

    Shanghai 1-10-2

    Shanghai 1-9-3

    Shanghai 1-8-3

    Shanghai 1-13

    Shanghai 1-14

    Shanghai 1-15

    Shanghai 1-16

    Shanghai 1-20

    Shanghai 1-17

    Shanghai 1-32

    Shanghai 1-33

    Shanghai 1-35

    Shanghai 1-36

    Shanghai 1-38

    Shanghai 1-37

    Shanghai 1-28

    Shanghai 1-29

    Shanghai 1-14-2

    Shanghai 1-11-2

    Shanghai 1-12-2

    Shanghai 1-15-2

    Shanghai 1-25

    Shanghai 1-39

Black and white and a little blue

Shanghai Shoots-10

Den ersten Tag in Shanghai, waren wir komplett zu Fuß unterwegs. Wir dachten so könnten wir den besten Blick auf die Stadt erhalten. Wir beschlossen also von unserem Hotel, über die riesen Shoopingstraße zum Bund zu laufen. Der Bund ist eine super schöne Uferpromenade, von der aus man einen wahnsinns Ausblick auf die Sonderwirtschaftszone Pudong hat. Davon werden noch Bilder folgen. Was ich am Bund wahnsinnig toll und wunderschön fand, sind die Gebäude die man hinter mir noch etwas erkennt. Diese Gebäude würde man eher in Städten wie London oder Paris vermuten und die verleihen dieser Stadt den ganz besonderen Flair.
Da auch in Shanghai die Temperaturen nicht unter 30 Grad sinken wollten, entschied ich mich für eine luftig leichte Hose im schwarz-weiß Print. Schwarz-weiß sieht man ja gerade überall, mir war aber dann doch nach etwas Farbe und deshalb entschied ich mich für ein blaues Top. Die Stofftasche gab es am Flughafen zu einer Sonderausgabe der chinesischen Elle. Lavin hat eins seiner typisch bunten Designs auf die Tasche gemalt. Ich war sofort sehr begeistert und fand sie super praktisch, weshalb ich keinen Tag ohne sie unterwegs war.

Shanghai Shoots-9 Shanghai Shoots-11 Shanghai Shoots-7

Top – Stradivarius, Pants – Forever 21, Sunnies / Sandals – H&M

Shanghai nights

Shanghai Nights-10

Das, dank des Mid-Autumn Festival, verlängerte Wochenende, nutzten wir dazu um nach Shanghai zu fliegen. Geplant waren 4 Tage und 4 Nächte, daraus wurden dank des Taifuns, 5 spannende Tage und 5 aufregende Nächte.
Meinen ersten Post möchte ich den Nächten widmen, wie man ja sicher schon am Titel erraten kann. Dieser Stadt eilt ja der Ruf voraus, dass Paris des Ostens oder gar das New York Chinas zu sein. Das musste natürlich überprüft werden. So nun fehlt mir leider, leider der Vergleich, denn ich kenne weder das Pariser- noch das New Yorker-Nachtleben. Was ich aber definitiv sagen kann, die Nächte in Shanghai sind bunt, aufregend, unterhaltsam, vielseitig und das Gegenteil von langweilig. Wir hatten natürlich nicht die Zeit alles zu testen, denn das kulturelle Angebot ist riesig. Wir wählten die Rooftop Bars und die Clubs für den Samstag und hatten außerdem das Glück, dass gerade zu der Zeit eine Art Künstlermarkt stattfand. Künstler, Designer und Handwerker aus aller Welt präsentierten ihre schönsten Stücke und das direkt an der Promenade des Huangpu-Flusses. Dazu gab es leckere Speisen aus aller Welt, gute Getränke und Musik. Generell wird es auf den Straßen nicht ruhiger abends und die Fußgängerzonen ziehen die meisten Menschen an. Ob man nun etwas gewöhnungsbedürftigen Gesangseinlagen lauschen möchte oder sich bei diversen Tanzgruppen einreiht und versucht Schritt zu halten, langweilig wird es definitiv nicht. Wie in jeder größeren chinesischen Stadt fangen nachts natürlich auch hier die höchsten Skyscraper an in den buntesten Farben zu leuchten. Vor allem direkt am Fluss, hat man darauf eine herrliche Aussicht. Wer also in Shanghai ist, sollte sich auf keinen Fall das Nachtleben entgehen lassen. Selbst Leute die sich gerne, aus Bequemlichkeit, recht früh ihr Nachtgewandt überstreifen, müssen hier nicht das Haus hüten. Mehrfach liefen uns Damen und Herren in ihren Pyjamas beim Abendspaziergang oder gar Gassi tragen über den Weg. Also eine Ausrede gibt es nicht, rein ins Nachtleben und ganz viel Spaß haben 😉

Shanghai Nights-2 Shanghai Nights-4 Shanghai Nights-5 Shanghai Nights-6 Shanghai Nights-7 Shanghai Nights-8 Shanghai Nights-9 Shanghai Nights-3 Shanghai Nights-12 Shanghai Nights-13 Shanghai Nights-14Shanghai Nights-17 Shanghai Nights-18