About

Posts by :

The fake denim and the fake leather

mint scarf-1

Heute geht es um die Dinge, die aussehen als seien sie tatsächlich andere Dinge. Falls das in irgendeiner Art und Weise Sinn ergibt. Ich rede vom FAKE. Sehr praktisch ist ein Fake Pelz, denn der lässt sich viel besser mit dem Vegetarier Dasein kombinieren. Wenn man noch konsequenter ist, bedeutet das auch Fake Leder zu tragen. Aber muss man auch Fake Jeans tragen?! Um eventuell die allseits bekannte Denimpflanze vor dem Aussterben zu bewahren? 😉
Grundsätzlich finde ich die Alternativen, die die Modeindustrie anbietet eine wirklich gute Sache. Wenn die Alternative dann auch noch richtig gut gemacht ist, fühle ich mich wohler wenn das Tier seine Haut oder sein Fell behalten darf. So wanderte dieser wunderbare Fake Leder Rock eines Tages in meiner Shoppingtüte. Die Länge finde ich persönlich besonders reizend an ihm, auch wenn sie unaufhörlich und sehr durchdringend nach hohen Schuhen schreit. Vor allem bei einer mini Körpergröße wie ich sie vorzuweisen habe. Über die blaue Bluse stolperte ich ganz ohne Vorwarnung. Ich wusste nicht, dass ich so eine Bluse, die etwas wie ein Jeanshemd aussieht, in meiner Blusensammlung brauche. Dennoch begeisterte mich ihr Schnitt, ihre Farbe und eben das sie ein wenig wie eine Jeansbluse wirkt, sofort. Dadurch, dass sie eben kein Jeans ist, fällt sie viel weicher und umspielt mehr. Das hat mich sofort überzeugt. Letztes Wochenende, mal wieder daheim in der Heimat Stuttgart, hatte sie dann bei strahlendem Sonnenschein und mit diesem wunderbar kuschligen Zara-Schal einen, wie ich finde, tollen Auftritt.

Habt alle eine wunderbar schöne Wochenmitte!

mint scarf-3 mint scarf-6 mint scarf-5 mint scarf-8 mint scarf-10 mint scarf-19 mint scarf-14 mint scarf-11

Oversize Coat (Similar here) – H&M
Scarf – Zara
Leather Skirt (Similar here) – H&M
Blouse – H&M
Shoes (old but these are also nice)  – Zara
Watch – Michael Kors
Sun glasses – Le Specs

 

Mirror mirror on the wall

Dress&Leather-1

Wer kennt es nicht, dieses Märchen vom magischen Spiegel der einem jeden Morgen sagt, ob man heute besser aussieht als Nachbars Tochter. Als ich an einem Sonntag, mal wieder oder immer noch, in Stuttgart, nach einer ruhigen Location für ein Shooting suchte, fiel mir der kleine Schlossplatz ein. Dort steht ein Kubus in dem das Kunstmuseum ist und eben dieser Spiegel. Am Tag davor war der 80. Geburtstag meines Opas, der eigentliche Grund des Stuttgartbesuchs. Tagelang habe ich in meinem Kopf Outfits hin und her kombiniert. Ein Kleid sollte es sein und meine geliebten Overknees wollte ich mal wieder ausführen. Ich entschied mich bei den eisigen Temperaturen noch für eine Lederjacke und natürlich meine heißgeliebte Strickmütze, die diesen Winter schon oft meine Ohre vor dem abfallen bewahrt hat. So gekleidet wagte ich mich dann unter den prüfenden Blick des Spiegels. Ich hoffe euch gefallen die Bilder!

Habt alle noch einen tollen Sonntag!

Dress&Leather-3 Dress&Leather-2 Dress&Leather-8 Dress&Leather-11 Dress&Leather-13 Dress&Leather-10 Dress&Leather-4

Leather Jacket – H&M very old
Dress – Zara
Overknees – Deichmann
Bag – Jimmy Choo for H&M
Beanie – H&M

The perfect tea party

Bloggerkaffee-1

Heute möchte ich euch die Geschichte einer perfekten Teeparty erzählen. Ja und wo beginnen Geschichten normalerweise? Richtig, am Anfang.
Eines schönen Abends im Sommer ging ich, noch in meiner Heimat Stuttgart, zum Joggen in den nahegelegenen Wald. Auf dem Weg dorthin, kam ich an einem Hochhaus vorbei und dort schien jemand seine Wohnung auszuräumen. Ich wollte nach meinen Runden mal schauen, was die Person denn so alles rausgestellt hatte. Auf dem Rückweg war der Haufen dann schon recht groß und zu meiner Freude entdeckte ich, einen wunderschönen Teewagen unter all den Möbeln. Etwas erschöpft schleppte ich das Ding zu mir nach Hause und beschloss, ab jetzt nur noch schöne Teepartys zu veranstalten. Damit könnten wir schon beim Happy End sein. Ja wenn da nicht etwas fehlen würde. Das perfekte Teeservice. Einfach in den Laden gehen und kaufen, ging nicht. Es musste schon Vintage sein. Also beschloss ich noch an dem Tag, dass ich ab jetzt jeden Samstag den wundervollen Flohmarkt auf dem Karlsplatz aufsuchen werde und erst wieder damit aufhöre, wenn ich genug gefunden hätte. So machte ich mich also jeden Samstagmorgen auf den Weg in die Stadt und schlenderte den Flohmarkt ab. Aus einer Tasse wurden zwei, aus einem Untersetzer wurden an guten Tagen vier und die großen Teller vermehrten sich auch recht zügig. Abends packte ich die Schätzchen immer aus und stellte sie voller Stolz auf meinen Teewagen. Irgendwann kam ich auf die Idee auch noch Besteck zu suchen. Silber sollte es sein und kein Löffelchen durfte wie das andere sein. Dann kam der Umzug nach China und der Umzug nach Nürnberg. All die Schätze wanderten in den Keller. Doch dann nach langer Suche, kam mit der neue Wohnung der Platz und der Tag an dem all meine Schätze wieder ans Licht durften. Nun fehlten also nur noch die richtigen Gäste. Denn wer macht denn schon eine Teeparty für sich alleine…
Mit meinen zuckersüßen Blogger Mädels hier aus Nürnberg, waren die perfekten Gäste schnell gefunden. All meine Tellerchen und Tassen sollten endlich ihren großen Auftritt haben. Samstags ging ich hier in Nürnberg noch in einen wundervollen Blumenladen und verliebte mich sofort in diese wundervoll bunten Nelken. Ich wusste sie wären einfach perfekt. Zu einem guten Tee gehört natürlich auch etwas Süßes. Mir war immer klar, dass sich auf diesen Tellern herrlich bunte Macarons pudelwohl fühlen würden. Da mir die Zeit zum Backen fehlte, ich es auch ehrlich gesagt noch nie versucht habe und ich den Laden kenne, der die köstlichen Teilchen herstellt, beschloss ich sie zu kaufen. Ein paar mini Cupcake Pralinen durften auch noch mit, einfach nur weil sie toll aussahen.
Am Sonntag hatte ich dann eine riesen Freude alles herzurichten und vorzubereiten. Als die Mädels dann kamen und wir gemütlich am Tisch saßen, wurde es mir plötzlich klar. Genau so hatte ich mir das damals nach dem Joggen vorgestellt…

Happy End

Ich möchte mich noch ganz herzlich bei Vanessa, Anni, Anne, Pazi und Jecky bedanken. Ohne euch wäre die Teeparty nicht so toll geworden! Ihr wart ganz wundervolle Gäste <3

Bloggerkaffee-2 Bloggerkaffee-4 Bloggerkaffee-3 Bloggerkaffee-5 Bloggerkaffee-8 Bloggerkaffee-6

Tableware – Flea market or here
Macarons – Wurzelsepp Nürnberg
Flowers – Blumen Hiller, Nürnberg

Blue like the ocean and fluffy like a Teddy

Fake Fur-6

Ich melde mich heute mal aus den unendlichen Tiefen der Hochzeitsplanung. Mein Leben lang habe ich von einer großen Hochzeit geträumt. Doch hätte mir mal jemand gesagt, wie viel Zeit und Nerven das kostet, hätte ich vielleicht etwas kleiner geträumt. 😉
Da wir nun ein ganzes Stück weiter sind in der Planung, werde ich die nächsten Tage versuchen mein Weddingbook, mit Erfahrungen rund um den schönsten Tag im Leben, zu füllen. Doch heute soll es erst mal um Mode gehen. Ist ja auch immer noch ein sehr beliebtes Thema von mir. In letzter Zeit mache ich mir aber Sorgen, dass sie (die Mode) sich vernachlässigt fühlen könnte.
An einem Wochenende in meiner alten Heimat Stuttgart, schmiss ich mich in dieses blaue Kuschelding, das es mir wirklich schwer angetan hat seit es in meinem Besitz ist. Dazu muss man wissen, dass ich bisher der Meinung war, Pelz (ich rede natürlich von der unechten Varianten) würde mir einfach nicht stehen. Ich fand, dass es an anderen immer toll aussah (ich habe eine Pelzverrückte Cousine, die immer grandios ihre Jacken und Mäntel ausführt), doch an mir war ich nie überzeugt. Als ich aber dieses Jäckchen im Onlineshop bei H&M erspähte, verspürte ich das Verlangen es zu besitzen. Es wanderte in den Einkaufskorb und war Ruck Zuck bei mir. Ausgepackt, reingeschlüpft und wohlgefühlt! So und nicht anders war unser erstes Aufeinandertreffen. Viele Kombinations-möglichkeiten schossen mir durch den Kopf. Ich begann mich zu fragen, mit welchen Teilen ich das gute Stück tragen könnte ohne das es langweilig wird, wenn ich es mir täglich über die Schulter werfe. An diesem Sonntag entschied ich mich für meine gefühlt 100 Jahre alte Levi`s, die in den USA ein unsagbares Schnäppchen war und ein weißes Blüschen. Nicht irgendein stinknormales, nein dieses Exemplar hat eine ganz entzückende schwarze Schleife am Kragen. Ein paar extra hohe Pumps und fertig war das Jäckchen, um mich auszuführen.

So meine Lieben, nun verratet mir doch mal was ihr von dem ganzen Pelz Trend haltet und ob euch die blaue Variante auch so verzückt wie mich.

Fake Fur-3 Fake Fur-1-2 Fake Fur-3-2 Fake Fur-7 Fake Fur-2

Fake Fur Jacket (crazy one here, similar here) – H&M
Blouse (similar here, similar here) – Vero Moda
Jeans (really love this one) – Levi’s
Shoes (similar here, similar here) – H&M
Bag (totally in love with this beauty) – H&M