Romi’s Thema, meine Interpretation: One piece for Fashion Week

Front row-9

Wenn man so lange in mitten einer Baustelle wohnt und alles um ein rum in Kisten steht, fängt man doch tatsächlich an sich praktisch zu kleiden. Gut, dass selbst ich zum Radfahrer nicht den kürzesten Rock anziehe oder zum Sightseeing auch mal meine High Heels im Schrank lasse ist klar. Ansonsten aber finde ich, sollte Kleidung vor allem toll aussehen und dann mache ich mir Gedanken über das praktische an ihnen. Tja, aber ich musste in den letzten zwei Wochen feststellen, dass es schwierig ist zwischen Baustaub und mit bis zu 6 Handwerkern im neuen Heim, im schönsten Look und mit der größten Statement Kette rumzulaufen.
Aber jetzt da langsam alles ein Platz im Ankleidezimmer gefunden hat und wir sogar wieder Türen haben, war es Zeit der Boyfriend Jeans und dem staubigen Shirt eine Pause zu gönnen und sich was Tolles über zu werfen.  Die liebe Romi von romistyle hat mich gefragt ob ich Lust hätte bei ihrer Aktion Mein Thema, dein Style mitzumachen. Bei der Aktion geht es darum, dass jeder sich ein Thema ausdenkt, dem anderen nennt und dann ganz gespannt auf seine Interpretation wartet. Romi hat sich für mich das Thema, “In der Front Row bei der Fashion Week” ausgedacht und ich wollte das Romi sich für eine Hochzeit stylt. Natürlich als Gast und das Brautpaar wünscht weder weiße noch schwarze Kleidung. Ich war von meinem Thema sofort begeistert, denn wer möchte nicht mal in der Front Row Platz nehmen und auch für Romi kam mein Thema sehr passend, denn sie ist dieses Jahr tatsächlich Gast auf einer Hochzeit und konnte so schon mal üben.   
Für mich war sofort klar was ich anziehen würde, den wundervollen Jumpsuit den ich aus New York mitgebracht habe. Die Farben schwarz und weiß (lustig, dass ich diese Farben wählte, wo ich Romi „verboten“ hatte sie zu tragen) erschienen mit in Kombination einfach perfekt für diesen Anlass. Dazu kombinierte ich einen weißen Blazer, die höchsten Schuhe die ich finden konnte, eine Clutch mit etwas Bling Bling und nicht zu vergessen die obligatorische Sonnenbrille gegen das viele Blitzlicht 😉

Was haltet ihr von meinem Look für die Front Row? Super oder findet ihr Jumpsuits eher Strampler für groß gewordene Babys?

Front row-2 Front row-12 Front row-1 Front row-11 Front row-4 Front row-13 Front row-8

Jumpsuit – Kenneth Cole, Blazer / Clutch – H&M, Shoes – Zara, Sunnies – Mango, Necklace – Swarovski, Watch – Daniel Wellington